Wer hat an der Uhr gedreht…?

Dieser Artikel ist der 16. Teil der Artikelserie “Inkscape für Entdecker”, die sich an Inkscape-Benutzer richtet, die bereits problemlos mit den Grundfunktionen (wie man sie zum Beispiel im zweiteiligen Einsteigertutorial erlernen kann) zurechtkommen.

Wenn Du direkt mitmachen möchtest, lade Dir zuerst die Workshopdatei “Anordnen 1” (SVG, Lizenz: CC-By-SA 4.0) herunter und öffne sie mit Inkscape.

Kreisförmig anordnen: Die Möglichkeiten

Griechische Uhr

Möchte man in Inkscape mehrere identische Objekte im Kreis anordnen, so kann man dafür z.B. gekachelte Klone verwenden. In der aktuellen Entwicklerversion (Vorschau auf Inkscape 0.92) gibt es sogar einen Pfadeffekt, der es ermöglicht, gedrehte Kopien eines Objektes (auch Gruppen sind möglich!) zu erzeugen und dabei den Drehpunkt und die Zahl der Kopien bzw. den Winkel dazwischen festzulegen.

Was tut man aber, wenn man unterschiedliche Objekte (z.B. Zahlen von 1 bis 12) an einem Kreis oder vielleicht sogar an einem Kreisbogen anordnen möchte?

In der vorigen Inkscape-Version gab es da nur die Möglichkeit, diese an den gekachelten Klonen oder anderen Hilfsobjekten auszurichten, aber seit Inkscape 0.91 gibt es im Anordnen-Dialog einen zweiten Reiter mit dem mathematisch treffenden Namen Polarkoordinaten. Leider ist diese Funktion noch nirgends dokumentiert und die Bedienung nicht unbedingt selbsterklärend.

Falls Du eine Skala mit vielen interessanten Einstellungsmöglichkeiten automatisch erzeugen lassen möchtest, gibt es da auch noch eine richtig coole Inkscape-Erweiterung.

All articles

(1 – 8 of 30)

Page 1 / 4

tutorial (25) inkscape (24) de (23) en (7) text (5) paper (3) template (2) snap (2) snapping (2) More tags ...